Volkssolidarität


Landesverband Brandenburg e.V.

Tagespflege

Wenn Sie als Angehöriger berufstätig sind und Ihre Mutter oder Ihr Vater den Tag nicht allein verbringen möchte, dann ist unsere Tagespflege die richtige Wahl.

 

Unser Leistungsangebot in Kürze:

  • Tagesgestaltung mit zahlreichen Aktivitäten im Haus oder außer Haus (von 8 bis 16 Uhr)
  • individuelle Betreuung und Begleitung
  • Einnehmen von Frühstück, Mittagessen und Nachmittagskaffee
  • Krankenpflege (Durchführung medizinischer Behandlungen)
  • Aktivierende Grundpflege (Körperpflege etc.)
  • Pflegeberatung des Tagespflegegastes
  • Beratung der pflegenden Angehörigen

 

Mit einem gemeinsamen Frühstück
beginnt Ihr Tag bei uns in aller Ruhe. Wenn Sie Unterstützung bei der Körperpflege benötigen, helfen wir Ihnen gern dabei. Und da in unserem Team immer eine Fachkraft anwesend ist, können wir auch ärztlich verordnete Maßnahmen, wie zum Beispiel die Gabe von Medikamenten, durchführen.

 

Bleiben Sie aktiv
und seien Sie gespannt darauf, mit welcher Vielzahl von Aktivitäten die Woche gestaltet wird. Von Buchlesungen, sportlichen Aktivitäten oder gemeinsamen Geburtstagsfeiern, bis hin zu rehabilitativ-therapeutischen Angeboten (Gedächtnistraining, Musiktherapie, Physiotherapie, Sprachtraining, Gehtraining) ist auch für Sie bestimmt das Richtige dabei. Übrigens: Ihr Mittagessen bereiten wir immer frisch in der eigenen Küche zu. IN einigen unserer Häuser bieten wir Ihnen auch die spezielle MAKS-Therapie an.

 

Die Finanzierung der Tagespflege
setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

  • Pflegesatz (abhängig von der Pflegestufe)
  • Fahrkosten (Beförderungskosten)
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Investitionskosten

 

Die Kosten teilen sich dabei auf verschiedene Kostenträger auf.

 

1. Der Kostenträger Pflegekasse Tagespflege (§ 41 SGB XI) übernimmt bis zu einem Maximalbetrag (siehe Gesetzestext), der je nach Pflegestufe unterschiedlich hoch ausfällt, die pflegebedingten Aufwendungen. Zu diesen Kosten zählen:

  • Pflegesatz
  • Fahrkosten

 

2. Zusätzlich trägt der Kostenträger Pflegekasse Betreuungsleistungen (§ 45 b Abs. 1 Ziff. 1 SGB XI) weitere Kosten, sofern Sie die Leistungen nach § 45 b SGB XI nicht anderweitig einsetzen, bis zu einer monatlichen Höhe von 104,- bzw. 208,- EUR. Dieser Betrag kann für die folgenden Kostenblöcke verwendet werden:

  • Pflegesatz (nachrangig zu § 41 SGB XI)
  • Fahrkosten (nachrangig zu § 41 SGB XI)
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Investitionskosten

 

3. Darüber hinaus stellt der Kostenträger Pflegekasse Verhinderungspflege / Urlaubspflege (§ 39 SGB XI) jährlich einen Betrag für die Verhinderung von Pflegepersonen zur Verfügung. Dafür müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Maximal stehen Ihnen dann jährlich 1.612,- bzw. 2.418,- EUR zur Verfügung. Dieser Betrag kann für die folgenden Kostenblöcke verwendet werden:

  • Pflegesatz (nachrangig zu § 41 SGB XI)
  • Fahrkosten (nachrangig zu § 41 SGB XI)

 

4. Die private Zuzahlung fällt sehr niedrig aus, da der Großteil der Kosten durch die oben genannten Kostenträger 1 bis 3 getragen werden. Lediglich die dort nicht übernommenen Kosten müssen demnach von Tagespflegegast privat übernommen werden. Es handelt sich also um die Restbeträge der folgenden Kostenblöcke:

  • Pflegesatz (nachrangig zu §§ 39, 41, 45 b SGB XI)
  • Fahrkosten (nachrangig zu §§ 39, 41, 45 b SGB XI)
  • Unterkunft und Verpflegung (nachrangig zu § 45 b SGB XI)
  • Investitionskosten (nachrangig zu § 45 b SGB XI)

 

Und wenn Sie weitere Wünsche haben,
sprechen Sie uns einfach an. Egal um welches Problem es sich handelt, unsere Kollegen können Ihnen fast immer weiterhelfen. Andernfalls unterstützen wir Sie auch gern bei der Kontaktaufnahme zu kompetenten Partnern vor Ort. Selbstverständlich ist diese Vermittlung für Sie unentgeltlich.

 

Darüber hinaus stellt der Landespflegeausschuss die Broschüre Wegweiser Tagespflege (Hrsg. Landespflegeausschuss Brandenburg, Stand 2013) [PDF-Datei] kostenfrei zur Verfügung, in der Sie sich auf 31 Seiten über die Angebote der Tagespflege informieren können.

 

Sie sind sich noch nicht ganz sicher?
Dann besuchen Sie uns doch einfach für einen Probetag und erkunden Sie selbst, ob Sie sich bei uns wohlfühlen.

 


Unsere Tagespflegen finden Sie hier: