Volkssolidarität


Landesverband Brandenburg e.V.

Betreuungs- / Entlastungsangebote

Wir nehmen uns Zeit für Sie! Wenn Sie zuhause wohnen und einfach einmal jemanden zum Reden brauchen, dann sind wir für Sie da. Unsere Betreuungsangebote können Sie sowohl bei sich zuhause, als auch in einer unserer Gruppen in Anspruch nehmen.

 

Unser Leistungsangebot in Kürze:

  • Gemeinsames Gespräch
  • Begleitung zu Veranstaltungen
  • Vorlesen
  • Sportgruppen und Bewegungsübungen
  • Vorbereitungen des eigenen Geburtstages
  • Kreatives Gestalten
  • Musikalische Angebote (gemeinsames Singen und Musik hören)
  • Biografische Erinnerungsarbeit
  • Gedächtnistraining
  • Konzentrationsübungen
  • Training von verlorenen Fähigkeiten

 

Wenn Sie individuell betreut werden möchten,
kommt eine Helferin zu Ihnen nachhause. Alle Aktivitäten werden dann mit Ihnen abgesprochen, so dass Sie die gemeinsame Zeit nach Ihren Wünschen gestalten können.

 

Wenn Sie mit anderen gemeinsam etwas erleben möchten,
schauen Sie sich einfach einmal unsere Gruppenangebote an. Unsere Helferinnen bieten Ihnen jede Woche ein abwechslungsreiches Programm, so dass bestimmt auch für Sie etwas dabei ist.

 

Die Finanzierung durch die Pflegekasse
steht Ihnen zu, wenn bei Ihnen ein so genannter erheblicher allgemeiner Betreuungsbedarf festgestellt wird. In diesem Fall haben Sie einen monatlichen Anspruch auf 104,- EUR oder 208,- EUR (Entscheidung liegt bei der Pflegekasse). Der erhebliche allgemeine Betreuungsbedarf wird unabhängig von der Pflegestufe festgestellt.

Sollten Sie keinen erheblichen allgemeinen Betreuungsbedarf aufweisen, stehen Ihnen auch mit den Pflegestufen I bis III die 104,- EUR zur Verfügung (gemäß § 45 b Abs. 1a SGB XI).

 

Die ehrenamtliche Betreuung
darf nur von so genannten niedrigschwelligen Betreuungsangeboten durchgeführt werden. In allen anderen Fällen handelt es sich um hauptamtliche Mitarbeiter, die normalerweise auch in der Pflege tätig sind. In der nachfolgenden Liste wird deshalb zwischen "hauptamtlicher Betreuung" und "ehrenamtlicher Betreuung" unterschieden.

 

Und wenn Sie Fragen haben,
sprechen Sie uns einfach an. In jedem unserer Pflegedienste erhalten Sie Auskunft darüber, welche Angebote für Sie empfehlenswert sind. Zudem finden Sie nachfolgend eine informative Broschüre des Landes Brandenburges zum Thema:

 

Unsere Betreuungsangebote finden Sie hier:

 

1. Professionelle Betreuungsangebote / Entlastungsangebote durch unsere Pflegedienste und Sozialstationen:

 

2. Ehrenamtliche Betreuungsangebote:

  • Blankenfelde (Demenzberatung)
  • Cottbus (Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige)
  • Eberswalde (Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige von Alzheimerkranken und anderen Demenzen)
  • Eisenhüttenstadt (Sozialstation)
  • Falkensee (Sozialstation)
  • Finsterwalde (Sozialstation)
  • Forst (Sozialstation)
  • Friedersdorf (Demenzberatung)
  • Groß Köris (Demenzberatung)
  • Guben (Sozialstation)
  • Königs Wusterhausen (Demenzberatung)
  • Kyritz (Demenzberatung)
  • Luckenwalde (Ergänzende Dienste der Volkssolidarität)
  • Ludwigsfelde (Demenzberatung)
  • Perleberg (Demenzbetreuung)
  • Potsdam (Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige - Tel. Frau Wagner: 0331 - 62 07 79 1)
  • Rathenow (Sozialstation)
  • Rheinsberg (Demenzbetreuung)
  • Schulzendorf (Demenzberatung)
  • Spremberg (Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige)
  • Teltow (Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige - Tel. Frau Wagner: 0331 - 62 07 79 1)
  • Wittstock (Demenzbetreuung)
  • Wünsdorf (Demenzberatung)