Volkssolidarität


Landesverband Brandenburg e.V.

Rentensprechstunde

Ehrenamtliche Berater informieren

Welche Arten der Rente gibt es? Wann sollte ich meine Rente beantragen? Was ist bei der Antragstellung zu beachten? Diese und viele andere Fragen rund um das Thema Rente stehen im Mittelpunkt unserer beliebten "Renten-Sprechstunde".

Seit Mai 2011 gibt es dieses Angebot. Es wurde auf Initiative von Frank Gaethke aus dem Kreisverband Barnim e.V. in unser Programm  der Sozialberatung aufgenommen. Viele ehrenamtliche Beraterinnen und Berater hat der Experte seitdem geschult, so dass die "Renten-Sprechstunde" inzwischen in 11 der 15 Kreis- und Regionalverbände angeboten wird.

Von Anfang an dabei ist Renate Witzke (auf dem Foto links). Allein 2013 gab es in Potsdam 100 Beratungen zu den unterschiedlichsten Fragen. Der jüngste Ratsuchende war 27, der älteste 94 Jahre alt. "Diese Sprechstunde macht mir viel Freude", sagt Renate Witzke. "Ich lerne vielen Menschen kennen und lerne auch immer etwas für meine Arbeit dazu." Es sei ein schönes Gefühl, wenn man anderen Menschen helfen könne, sich im Umgang mit Formularen und Behörden zurechtzufinden. "Bei besonders kniffligen Fragen kann ich die Bürger auch an kompetente Stellen weiter vermitteln." Wie sie betont, sei die "Renten-Sprechstunde" keine Renten-Beratung im Sinne des Rechts-Dienstleistungsgesetzes, wie sie von Rentenversicherungen und Rentenältesten angeboten werden. "Wir geben vor allem Hilfe zur Selbsthilfe." (LR)

 

Ihre Terminvereinbarung

Nähere Auskünfte zu den Terminen der "Renten-Sprechstunde" erhalten sie in den Geschäftsstellen der Kreis- und Regionalverbände. Wer selbst in diesem Bereich ehrenamtlich tätig sein möchte, kann sich in der Geschäftsstelle unseres Landesverbandes für einen der nächsten Kurse anmelden.

Die Adresse finden Sie auf der rechten Seite.