Volkssolidarität


Landesverband Brandenburg e.V.

Struktur Mitgliedergruppe

Die Basisstruktur der Volkssolidaität ist eine Mitglieder- und Interessengruppe mit einer beliebigen Anzahl von Mitgliedern.

Die Gruppe kann sich aus dem regionalen Zusammhalt, zum Beispiel einem Stadt- oder Ortsteil oder aufgrund eines gemeinsamen Interessengebietes wie Sport, Kultur oder Kunst zusammenfinden. Jede Gruppe gehört zu einem Verbandsbereich, Kreisverband oder Regionalverband.

Die Gruppe wählt aus ihren Reihen den Gruppenvorsitzenden und zwei weitere Gruppenvertreter. Sie organsieren mit weiteren Mitgliedern der Gruppe die eigenen Veranstaltungen, Treffen und sozialen Projekte.

Mit dem Eintritt in die Volkssolidarität erkennen die Mitglieder die Satzung des Verbandes an und sind gleichzeitig Mitglieder im Landes- und Bundesverband. Sie können als Delegierte gewählt werden und weitere Wahlfunktionen  in den verschiendenen Verbandebenen übernehmen.

 

Mitgliedergruppen können zum Beispiel sein:

  • Ortsteilgruppen
  • Stadtteilgruppen
  • Chöre oder Singegruppen
  • Sportgruppen oder Wandergruppen
  • Kulturgruppen
  • Theater- oder Kabarettgruppen
  • Handarbeits- oder Bastelgruppen
  • Selbsthilfegruppen