Volkssolidarität


KV Schwerin/Nordwestmecklenburg e.V.

Gemeinsam nicht Einsam

CoverPreview

 

Das Projekt dient dem Erfahrungsaustausch im Bereich der sozialen und freiwilligen Arbeit für Senioren und Sozialschwache. Alle Tätigkeiten werden unter dem Motto "Miteinander - Füreinander", verbunden mit dem Grundsatz "Gemeinsam - nicht einsam" ausgeübt. Damit leisten wir einen Beitrag das Bewusstsein der Menschen zu stärken und mehr ehrenamtlich tätig zu sein. Das wollen wir erreichen indem wir die Freiwilligen in die täglichen Arbeitsabläufe aktiv einbeziehen, wie auch in die kreative Freizeitgestaltung. Die Freiwilligen werden in die verschiedenen Arbeitsbereichen einbezogen, wie z.B.: Pflege, Sozialbetreuung, Mittagstisch, Veranstaltungen zu organisieren, Mitwirkung in den Interessengruppen und Kursen. Dabei können wir besser die Sozialstruktur und Kultur unser Länder kennenlernen. Wir möchten unsere freiwilligen Helfer in den Pflege- und Sozialbereich einarbeiten. Dabei werden persönliche Kontakte geknüpft und die Sprachkompetenzen entwickelt. Wir schaffen die Möglichkeit ins fremde Nachbarland zu gehen, unabhängig von der materiellen Situation der freiwilligen Helfer. Als Ergebnisse erwarten wir Erfahrungsaustausch, der von den Beteiligten weiter gegeben wird an andere Senioren in unseren Einrichtungen und Regionen. Die Ergebnisse des Projekts werden über das Internet, Zeitung und Veranstaltungen an die Bevölkerung weiter gegeben. Schon in der ersten Phase werden die Freiwilligen die Sprache und Kultur der Partnerstadt kennenlernen und während des Aufenthalts die Region erkunden.