Volkssolidarität


KV Rostock-Stadt e.V.

Wärmendes in kalter Zeit

Traditioneller Neujahrsball der Rostocker Volkssolidarität

Rostock. Zur ersten Veranstaltung des Kreisverbandes der Volkssolidarität Rostock-Stadt e.v. im Jahr 2017, dem traditionellen Neujahrsball, waren am 7. Januar rund 100 Mitglieder, verdienstvoll ehrenamtlich Mitwirkende sowie Sympathisanten des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes in das Restaurant „Nordlicht” im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen gekommen. Auf die Frage an den Veranstalter, der wievielte solche Ball es denn sei, konnte keine Stehgreif-Antwort gegeben werden, handelt es sich bei diesem Tanz- und Feiervergnügen doch längst um eine vieljährige Tradition. Diese, so betonte der Vorsitzende des Kreisverbandes, Rainer Penzlin, solle künftig auch unter Einbeziehung hauptamtlicher Mitarbeiter des Verbandes fortgeführt werden.

weiterlesen

Rendezvous mit dem „Weimar des Nordens”

Rostock/Eutin.

Stellvertretend für Tausende Ehrenamtliche der Hansestadt waren am 9. Dezember während eines festlichen Empfanges anlässlich des Tages des Ehrenamtes mehr als 100 Rostockerinnen und Rostocker im Rathaus  für ihr freiwilliges Engagement gewürdigt bzw. ausgezeichnet worden.

Auch die Volkssolidarität blickt auf eine lange Tradition solcher Hilfe zurück. Gegenwärtig sind in ihrem Bundesverband mehr als 24.000 Mitglieder und Sympathisanten dieserart aktiv. Im Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. mit dessen 35.385  Mitgliedern engagieren sich mehr als 3.800 Ehrenamtliche.

weiterlesen

Erweitertes Netzwerk

Einweihung neuer Autismus-Ambulanz Region Schwerin

Schwerin. In Europa sollen in etwa 3,3 Millionen autistische Personen leben. Das Wort Autismus ist vom griechischen „autos” (selbst) abgeleitet und bezieht sich auf das zunächst augenfälligste Merkmal autistischer Personen, auf ihre anscheinende Selbstbezogenheit. Seit Jahren besteht international Übereinstimmung darin, dass Autismus zur Gruppe tiefgreifender Entwicklungsstörungen zählt.

Autismus äußert sich durch Beeinträchtigungen der sozialen Interaktion, der Kommunikation sowie durch begrenzte, stereotype Verhaltensweisen, Interessen und Aktivitäten. Die intellektuellen Kompetenzen autistischer Menschen können von geistiger Behinderung bis hin zu normaler oder überdurchschnittlicher Intelligenz reichen. Autistische Kinder, Jugendliche und Erwachsene benötigen gezielte therapeutische Hilfe.

weiterlesen

Beitrag zur Lebensfreude

Festliche Konzerte von Volkssolidaritäts-Chören und ein 35-jähriges Jubiläum

 

 

Rostock. Unter dem Motto „Miteinander - Füreinander” hatten sechs Chöre des Landesverbandes der Volkssolidarität Mecklenburg-Vorpommern e.V. am 15. Oktober ein feierliches Konzert im Kurhaus Warnemünde gestaltet und dorthin zum gemeinsamen Singen eingeladen. Rund 150 Gäste, unter ihnen der Präsident der Volkssolidarität, Wolfram Friedersdorff, waren der Einladung gefolgt.

weiterlesen

Traditionelle Listensammlung mit gutem Ergebnis

Rostock. Im Rahmen der traditionellen Listensammlung der Volkssolidarität warb deren Kreisverband Rostock-Stadt e.V. in diesem Jahr ein Spendenaufkommen in Höhe von etwas mehr als 50.000 Euro ein.

 

63 Ortsgruppen und Einrichtungen sowie 437 Sammlerinnen und Sammler des Kreisverbandes konnten 10.488 Spendende gewinnen. Vom Gesamtbetrag der eingeworbenen Mittel verbleiben 75 Prozent dieser in den Ortsgruppen zur Gestaltung ihrer sozio-kulturellen Arbeit.

 

Der Kreisverband der Volkssolidarität Rostock-Stadt e.V. ist ein Verein mit rund 3.800 Mitgliedern. Neben der Mitgliederarbeit erbringt der Kreisverband mit mehr als 420 hauptamtlich Beschäftigten vielfältige sozialwirtschaftliche Dienstleistungen in der Hansestadt.

weiterlesen

Wohlfühlstunden im Herzen des Landes

Ausgebuchter 15. Regionaler Wandertag der Rostocker Volkssolidarität

Die Entwicklung der Volkssolidarität in den vergangenen Jahren ist auch gekennzeichnet durch eine zunehmende Anzahl von Interessengruppen. Diese stieg von Anfang des Jahres 2.000 mit 1.800 solcher Gruppen bis 2014 auf 3.261, zu diesen gehören auch Sport- und Wandergruppen, die im gleichen Zeitraum von 621 auf 1.276 mit rund 15.000 Mitgliedern zunahmen.

Vor solchem Hintergrund fand jüngst der 15. Regionale Wandertag des Kreisverbandes Rostock-Stadt e.V. der Volkssolidarität statt. Die Fahrt führte zum Kolping Ferienland Salem mitten im Naturpark „Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See”.

Der Ort Salem liegt am nordwestlichen Ende dieses Gewässers zwischen Neukalen und Malchin. Das Ferienland Salem gehört zum katholischen Kolping-Werk und ist eines seiner Familienferienstätten. „Wer nach Salem kommt”, so bewirbt das Ferienland seine Einrichtung, „spürt schon nach kurzer Zeit ein angenehmes Gefühl der Entspannung und Erholung.” So war es an diesem Wandertag, an dem auch anhaltender Regen der guten Stimmung keinen Abbruch tun konnte

weiterlesen

Wir suchen Sie!

Erzieherinnen und Erzieher für unsere Kindertagesstätten und Horte

Als etablierter freier Träger von neun Kindertagesstätten in der Hansestadt Rostock suchen wir engagierte pädagogische Fachkräfte.

Sie haben den Beruf des/der Erzieher/in bewusst gewählt um mit Kindern gemeinsam die Welt zu entdecken? Das können Sie bei uns!

Sie möchten in einem Erzieherteam arbeiten, in dem das Leitmotiv „Miteinander- Füreinander“ jeden Tag gelebt wird?

Dann bewerben Sie sich bei uns!

weiterlesen