Volkssolidarität


KV Parchim e.V.

Konzeption der Kita Eichenkobolde

    Unser pädagogischer Ansatz:

    In der Umsetzung des Bildungsauftrages in Kindertagesstätten werden verschiedene pädagogische Ansätze genutzt und im Alltag umgesetzt. Unsere Einrichtung arbeitet nach dem Ansatz der „ Offenen Arbeit“.

    • Gruppenräume weichen dem Funktionsraum
    • im tägl. Morgenkreis wird der Tag gemeinsam besprochen
    • Freiraum für Kreativität
    • Erzieherinnen sind Begleiterinnen (Zuhörer, Coach, Lernpartner)
    • individuelle Entwicklungsbedürfnisse stehen im Mittelpunkt

    Unser Bild vom Kind

    Das SPIEL ist die kindgemäße Form des Lernens. Kinder brauchen stets Raum & Zeit dafür.

    Es geht uns kurz gesagt darum:

     

    • Kinder stark zu machen,
    • ihnen ein positives Selbstbewusstsein,
    • ein hohes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu vermitteln,

    um sie gegenüber

     

    • gesellschaftlichen,
    • sozialen, aber auch gegenüber
    • gesundheitlichen und psychischen Entwicklungsrisiken

    widerstandsfähig zu machen.

    Rechte der Kinder

    • das Recht auf aktive , positive Zuwendung und Wärme
    • das Recht auf einen individuellen Entwicklungsprozess und sein eigenes Tempo dabei
    • das Recht, so akzeptiert zu werden, wie es ist
    • das Recht auf Gemeinschaft und Solidarität in der Gruppe
    • das Recht auf Spielen und darauf, sich die Spielgefährten selbst auszusuchen
    • das Recht zu forschen und zu experimentieren, vielfältige Erfahrungen zu machen
    • das Recht auf eine gesunde Ernährung, auf Menschen, die die Frage, was gesund sei, thematisieren