Volkssolidarität


KV Parchim e.V.

Leitbild der Volkssolidarität

Miteinander - Füreinander

Die Volkssolidarität ist eine Gemeinschaft für und von Menschen, die Solidarität brauchen und Solidarität geben. Wir bekennen uns zum Frieden in der Welt und zu den Menschenrechten.

Wir bieten Wärme und Geborgenheit und bringen unsere über fünfundsechzigjährigen Traditionen in die Zukunftsgesaltung ein.

Ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter wirken gemeinsam für soziale Gerechtigkeit und ein sinnerfülltes Dasein in der Gemeinschaft.

Uns verbindet der gemeinsame Anspruch, jedem - unabhängig von seiner sozialen Stellung, der persönlichen Situation und seinem Alter - ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Dabei setzen wir auf bürgerschaftliches Engagement.

Unser Anliegen ist es, individuelle Selbstentfaltung und Gemeinschaftssinn zu verbinden. Dabei sind uns Werte wie Vertrauen, Hilfsbereitschaft, Verläßlichkeit und Solidarität wichtig und bewahrenswert.

Als das Besondere in der Volkssolidarität werden Aktivität und Lebensfreude in der Gemeinschaft für ein selbstbestimmtes Altern erlebt.

Die Volkssolidarität wirkt in der Einheit von

  • Mitgliederverband
  • Sozialem Dienstleister
  • Interessenvertreter.

Sie ist offen für Menschen aller Generationen, die ihre Anliegen und Werte mittragen.

Was wir tun und für wen wir da sind

Unsere Mitgliedergruppen und Begegnungsstätten bieten interessante und auf vielfältige Bedürfnisse ausgerichtete sozial-kulturelle Angebote. Wir fördern und organisieren verschiedenste Formen der Nachbarschaftshilfe.

Wir wirken für ein selbstbestimmtes Wohnen älterer Menschen zur Sicherung ihrer Lebensqualität.

Die Volkssolidarität setzt sich für die sozialen und kulturellen Rechte der Mitglieder der Volkssolidarität und der von ihr Betreuten in fachlichen und sozialpolitischen Gremien ein.

Unsere sozialen Dienste, Einrichtungen und Leistungen richten sich an Senioren, Kinder, Jugendliche, Familien, Behinderte und Hilfsbedürftige. Bestandteile unserer Arbeit sind gleichermaßen Bildungs-, Betreuungs-, Beratungs- und Freizeitangebote.

Dadurch sind wir für viele Menschen so attraktiv, dass sie bei uns Mitglied werden.

Gemeinsam Wirken von Ehrenamt und Hauptamt

Wir haben und brauchen ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter, die sich mit den Zielen und Werten der Volkssolidarität identifizieren. Durch geeignete Rahmenbedingungen unterstützen und motivieren wir ehrenamtliche und hauptamtliche Arbeit. Wir treten für eine bessere gesellschaftliche Würdigung des Ehrenamtes ein.

Menschliche Wärme und Herzlichkeit sowie hohe Qualität und Fachlichkeit kennzeichnen unser Wirken.

Unser Führungsstil, der die Mitglieder und Mitarbeiter einschließt, ist geprägt von Offenheit, Kooperation und sozialorientiertem, wirtschaftlichem Arbeiten.

Vorstände und Geschäftsführungen leiten vertrauensvoll und partnerschaftlich alle Arbeitsprozesse. Ziel ist es, dass sich der Mitgliederverband, die sozialen Dienstleistungen und die Interessenvertretung wechselseitig durchdringen.

Leistungsbereitschaft, schöpferisches, bereichsübergreifendes Mitdenken und Mitgestalten, Problemlösungskompetenz und eigene Initiative sind uns besonders wichtig.

Die Volkssolidarität trägt in sich alle Vorraussetzungen, dass unsere Kinder und Enkel unsere Arbeit fortsetzen.