Volkssolidarität


KV Mecklenburg-Mitte e.V.

Ein Herz wird nicht dement

Eiserne Hochzeit im "Haus Lindeneck"

Am 21.06.17 gab es in unserem Pflegeheim „Haus Lindeneck“ ein besonderes Ereignis. Unser Bewohner Fritz Gamper (91 Jahre alt) feierte mit seiner Frau Gertrud die Eiserne Hochzeit.

Die Eiserne Hochzeit ist ein sehr seltenes Jubiläum, denn es ist nur wenigen Paaren vergönnt, 65 Jahre gemeinsam verbringen zu dürfen. Wer daher seinen 65. Hochzeitstag feiern kann, darf zu Recht stolz sein.

Im Auf und Ab des Lebens haben Frau und Herr Gamper  eine Familie gründen und sich selbst verwirklichen können. Dabei haben sie stets mit kleinen Aufmerksamkeiten aneinander gedacht.

So überreichte Herr Gamper zum großen Ereignis voller Freude seiner Frau als Dankeschön für die vielen gemeinsamen Jahre einen prachtvollen Blumenstrauß.

An einer schön gedeckten Tafel, bei Kerzenschein und einer leckeren Torte wurde gefeiert. Dabei wurden nicht nur die alten Hochzeitsfotos betrachtet, sondern durch die Fotografin Astrid Bartels auch gleich schöne, neue Fotos gemacht.

Die liebevolle Vorbereitung und Begleitung dieses besonderen Jubiläums war eine Selbstverständlichkeit für die Betreuungs- und Pflegekräfte des Wohnbereiches, denn ein Herz wird nicht dement.

Das Ehepaar Gamper war glücklich und dankbar.

Lilian Wernike

Mitarbeiterin der Betreuung

im Pflegeheim der Volkssolidarität „Haus Lindeneck“