Volkssolidarität


KV Gera e.V.

Zu Besuch bei Freunden

Delegation der Volkssolidarität tauscht sich in Skierniewice zu Themen der Kinder- und Altenbetreuung aus

Bereits seit fünf Jahren stehen die Stadt Skierniewice und die Volkssolidarität in regem fachlichen Austausch. Unter dem Motto „Über alle Alter hinweg – wie intergenerative Projekte Menschen aktivieren“ entsandte vom 27. bis 30. September der Geraer Sozialverband eine fünfköpfige Delegation in die polnische Partnerstadt. Gemeinsam mit den Partnern aus Kindertagesstätten und Altenpflege berieten die Geraer zu verschiedenen Aspekten der institutionellen frühkindlichen Bildung und der Pflege von Senioren. 

weiterlesen

1101 Läufer – 17 988 Runden – wir waren dabei

Volkssolidarität nimmt mit 10 Teams an „Laufen mit Herz“ teil

37.458 Euro erliefen nach Zeitungsangaben am gestrigen Mittwoch die 367 Teams, die bei „Laufen mit Herz“ antraten. Viel Geld, mit dem in Gera Familien unterstützt werden, die von Krebs betroffen sind. Ein Ziel, das die Volkssolidarität mit ihrem Motto „Miteinander – Füreinander“ voll und ganz unterstützen kann.

weiterlesen

Voller Erfolg

Über 250 Gäste zum Wiesenbrunch der Kita „Am Schreberweg“

„Als hätten wir es bestellt“, freut sich Heike Schikora über das Wetter. Hatte es am Vortag noch gestürmt und geregnet, klarte der Himmel am 7. September auf und ermöglichte so ein warmes und trockenes Picknick. Kein Wunder also, dass über 250 Mamas, Papas und Kinder der Kita „Am Schreberweg“ kamen, um gemeinsam zu feiern und zu spielen.

weiterlesen

Fachtag/Workshop Volkssolidarität im ländlichen Raum

Wie kann Freiwilliges Engagement nachhaltig gestärkt werden?

Am 7. September führte die Volkssolidarität in Gera einen Fachtag mit dem Themenschwerpunkt Stärkung des Freiwilligen Engagements im ländlichen Bereich durch. Insgesamt fanden sich über 40 Teilnehmer/innen im Konferenzsaal der Stadtsparkasse Gera Greiz zusammen, um sich kennenzulernen und Erfahrungen aus den unterschiedlichen Verbandsbereichen auszutauschen. Dass es gerade in der heutigen Zeit notwendig ist, in strukturschwachen, ländlichen Regionen stärker in das Freiwillige Engagement zu investieren, steht ohne Zweifel fest.

weiterlesen

Schlaufüchse besuchen Feuerwehr

Am Mittwoch, den 06.09.2017, waren die „Schlaufüchse“ der Kita „Am Zauberwald“ bei der FFW Frankenthal zu Besuch. Denis Baum zeigte den Kindern das neu eingerichtete Feuerwehrhaus, die neue Sirenenanlage und, vor allem, das neue Feuerwehrfahrzeug.

weiterlesen

Ein Spiel für Jung und Alt

JUGEND STÄRKEN im Quartier schenkt Begegnungsstätte Spieltisch

Knapp ein Jahr arbeiteten junge Menschen an einem ganz speziellen Projekt. Im Rahmen eines Mikroprojekts des Modellprogramms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ schreinerten, malten und lackierten sechs junge Männer und Frauen unter Anleitung der Sozialpädagogin Sandra Lüth des CJD Berufsbildungswerkes Gera an einem ganz besonderen „Mensch-ärgere-dich-nicht“ - Spiel.

weiterlesen

„Gut aufgestellt“

Norbert Hein zieht zum Sommerfest positive Bilanz für Volkssolidarität in Gera

„Sowohl die Bereiche Kinderbetreuung, Flüchtlingsarbeit und Betreutes Wohnen leisten eine wertvolle Arbeit für das „Miteinander – Füreinander“ des Sozialverbandes", meinte der stellvertretende Vorsitzende Norbert Hein zur Eröffnung des Sommerfestes am Samstag.

weiterlesen

Zum Sommerfest öffnet der „Zauberwaldzirkus“

Das diesjährige Sommerfest in der Kindertagesstätte „Am Zauberwald“ in Gera-Frankenthal wurde mit einer Zirkusvorführung begonnen. Das Team der Einrichtung hatte mit den Kindern eine kurzweilige Vorführung einstudiert. So gab es eine „Raubtiershow“, Seiltänzer die ihr Können zeigten und eine Zaubershow. Auch die Jüngsten trugen zum Gelingen bei und tanzten für die zahlreich erschienen Eltern, Großeltern und Besucher des Festes.

weiterlesen

Hand in Hand zum Sommerfest

Bereichsleiterin Martina Reinhardt ist beeindruckt. Über 60 Menschen - Kinder, Erwachsene und Senioren - versammelten sich am letzten Freitag auf dem kleinen Hinterhof des Hauses in der Ronneburger Herrengasse. Nachzügler hatten es schwer, noch einen freien Stuhl zu finden. Doch mit etwas Kreativität und gutem Willen, wurde auch dem Letzten kurz vor Beginn des Programms ein Platz frei gemacht.

weiterlesen