Volkssolidarität


KV Gera e.V.

Hilfe für komplett zerstörten Sportraum

Schlammlawine in Kindertagesstätte Kinderland

Im Juni verwüstete eine Schlammlawine Teile der Kindertagesstätte Kinderland in Lusan. Es hatte sich vom gegenüberliegenden Feld der Kita Schlamm gelöst, der sich dann in einer ca. vier Meter breiten und ein Meter hohen Lawine bis in das Kinderland ergossen hatte.

Auf ihrem Weg durch den Garten der Kita verschlammte die Lawine die Wege, den Boden des Klettergerüsts und des Kletterbaums sowie einen gesamten Sandkasten. Zum Stoppen kam sie unten am Sportraum. Durch ihre Wucht drückte die Schlammlawine die Tür zum Raum heraus und der ein Meter hohe Schlamm lief in den Turnraum, die Sauna und die Kellerräume. Dort befindet sich auch die Küche der Einrichtung. Nach einer ersten Reinigung und Desinfektion durch die Mitarbeiter der Kita musste sie noch einmal professionell feingereinigt werden, um wieder nutzbar gemacht zu werden. - Die Essenausgabe erfolgte in dieser Zeit behelfsmäßig in der obersten Etage des betroffenen Hauses 1 der Kita.

„Bis alles wieder so ist, wie es einmal war, wird es noch eine ganze Weile dauern!“, so Leiterin Marion Quitera. Denn das Schlammwasser ist in die Böden eingedrungenen, so dass diese erneuert werden müssen. Die Sauna und der Sportraum sind komplett verwüstet und im Moment nicht nutzbar. Alle Sportgeräte mussten entsorgt werden. Die Mitarbeiter der Einrichtung, die sich in Trägerschaft der Volkssolidarität Gera befindet, haben gemeinsam mit den Eltern sofort die größten Schäden beseitigt. Dafür möchte die Volkssolidarität Gera allen herzlich danken!
Hilfe wird aber noch für die Wiederherstellung des Sportraums benötigt, da alle Sportgeräte zerstört wurden. Wer gern helfen möchte, kann auf nachfolgendes Konto spenden:


Spendenkonto
Volkssolidarität Kreisverband Gera e.V.
Verwendungszweck: „Schlammlawine im Kinderland“
Sparkasse Gera-Greiz
IBAN: DE15830500000000000884
BIC: HELADEF1GER