Volkssolidarität


VS Kinder-, Jugend- und Familienwerk gGmbH Sachsen-Anhalt

Wir sind eine kleine Einrichtung in Meuro einem Ortsteil von Bad Schmiedeberg und fördern und betreuen bis zu 30 Kinder im Alter von 0-6 Jahren.

Die Kita  liegt in einer Nebenstraße ohne Durchgangsverkehr, in unmittelbarer Nähe der Felder, deren Wege zu Spaziergängen in den nahen Wald einladen.

In einer familiäre Atmosphäre  leben, spielen und lernen unsere Kinder.

Wichtige Inhalte der pädagogischen Arbeit bei uns Heidespatzen sind das Spiel, die Bewegungserziehung sowie Natur und Umwelt. Das Spiel fördert die Bildung aller Sinne sowie Konzentration, Ausdauer, Rücksicht, Geduld, Sorgfalt, Interesse, Problembewältigung und vieles mehr. Durch die Bewegungserziehung wird die Gesundheit der Kinder erhalten und weiterentwickelt.

Die Kinder lernen die Natur als Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Menschen kennen und schätzen. Sie haben hier vielfältige Möglichkeiten zu experimentieren, zu probieren und zu forschen.

Ihr Kind erfährt dabei eine entspannte Atmosphäre in einer kindgerechten Umgebung Interesse an sozialen Kontakten n Alltagssituationen Lernfreude zu entwickeln seine ganzheitliche Persönlichkeit kennen zu lernen und wahrzunehmen

Wir Heidespatzen richten uns nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell.

Wir gestalten ganz behutsam und individuell für jedes Kind den Neuanfang.

Unsere Kindertagesstätte befürwortet den eigenständigen Bildungs- und Erziehungsauftrag als Elementarbereich des Bildungssystems, den wir neben unserer Betreuungsaufgabe zu verwirklichen haben und verwirklichen wollen.

Vertrauen und Bindung bilden die entscheidende Kategorie unseres pädagogischen Anspruchs.

Wir wollen den Kindern helfen, ihre Situation zu fühlen, zu begreifen und zu verstehen.

Dies wird nur dort möglich werden, wo gemeinsam mit Kindern Projekte über einen längeren Zeitraum erlebt werden können.

_______________________________________________________

 

Jahresrückblick 2015/2016 Kita „Heidespatzen“ – Meuro  

Ein spannendes Kita Jahr liegt hinter den kleinen und großen Heidespatzen aus Meuro.

 

So haben wir in unserem Projekt „Gesunde Ernährung„ viel darüber gelernt wie man sich gesund ernährt. Wir haben sogar einmal in der Woche zusammen gekocht und alle haben mit geholfen bei den Vorbereitungen, ob Gemüse putzen und schnippeln oder die Nudeln selber machen. Das macht viel Arbeit aber auch viel Spaß ...na und geschmeckt hat es natürlich auch.

 

Wir haben auch die Welt der Kräuter kennen gelernt und sind dazu zum Kräutergarten nach  Ogkeln  gewandert, hier durften wir sogar verschiedene Kräuter kosten.

 

In einen weiteren großen Projekt "Spielzeug raus – Fantasie rein" haben wir unsere Spielsachen in den Urlaub geschickt. Aus Dinge des täglichen Leben wir Pappkartons, Knöpfe, verschiedene Rollen, Stoffen usw. haben wir unser Spielzeug selbst gebastelt – das war spannend.

In einen kleinen Sommerfest haben wir dann unseren Eltern gezeigt was wir so alles gebaut und gebastelt wurde. Höhepunkt war hier unsere Modenschau, ob der kleine Rennfahrer in selbst gebastelten Rennauto oder das Krokodil aus einen grossen Pappkarton, die kleine Braut in einem Brautkleid aus vielen kleinen Mülltüten unserer Fantasie waren hier keine Grenzen gesetzt.

 

Es war ein tolles Projekt. Einige Sachen aus diesem Projekt haben ihren Platz in der Kita behalten – auch unser Spielzeug ist jetzt aus dem Urlaub zurück.

 

Zum Sportfest der Kitas in Wittenberg waren wir Heidespatzen auch vertreten. Hier möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei Familie Huth aus Sackwitz bedanken, die uns ihren Kleinbus zur Verfügung stellen damit wir überhaupt an solchen Veranstaltungen teil nehmen können.

 

Ein erlebnisreichen Tag verbrachten wir in Prettin auf dem Waldgrundstück.

 

Hier konnten wir nach Herzenslust toben. Auf unsere Entdeckungsreise durch den Wald haben wir dann sogar ein kleines Rehkitz gefunden was nur wenige Stunden alt war.

 

Unsere Schulanfänger hatten dann noch eine besondere Überraschung, denn im Wald war doch der Zuckertütenbaum gewachsen und sie mußten diesen suchen, das war spannenden denn der Wald war ganz schön groß – aber natürlich haben sie ihnen gefunden.

 

Gestärkt und müde ging ein toller Tag zu Ende.

 

Danke an alle fleißigen Helfer die uns diesen Tag ermöglicht haben.

 

 

Wir sagen Tschüß bis zum nächsten mal die „Heidespatzen“ aus Meuro