Volkssolidarität


VS Kinder-, Jugend- und Familienwerk gGmbH Sachsen-Anhalt

Die Kita „Spatzennest“ stellt sich vor!

 

Die Einrichtung liegt in einer ländlichen, ruhigen Gegend, zwischen den Orten Garitz und Kleinleitzkau.

In unmittelbarer Nähe der Kita befinden sich ein Wald, ein See, Wiesen, die Nuthe und viele ruhige Wanderwege. Diese idealen Bedingungen nutzen wir in der täglichen Arbeit mit den Kindern.

Das eingeschossige Gebäude wurde im Jahr 1978 erbaut. Die Einrichtung ist in 2 Wohneinheiten aufgeteilt. Kinderkrippe und Kindergarten sind durch einen Flur, der Eingangsbereich ist und zum Spielplatz führt, vom Hort getrennt. 2005 wurde das gesamte Haus renoviert, modernisiert und umgestaltet.

 

Es wird nach dem Situationsansatz mit den pädagogischen Zielen  Autonomie, Solidarität und Kompetenz gearbeitet.

 

>  Das heißt, Kinder verschiedener Herkunft und mit unterschiedlicher Lerngeschichte zu befähigen, in Situationen ihres gegenwärtigen und zukünftigen Lebens möglichst selbstbestimmt, gemeinschaftlich und in komplexen Lebenssituationen angemessen handeln

zu können.

 

Die KITA „Spatzennest“ ist

ein Ort, an dem Kinder und Erwachsene miteinander leben und sich gegenseitig respektieren

ein Ort, an dem Kinder von-  und miteinander lernen, sich in ihrer Individualität wahrzunehmen und zu achten, sich gegenseitig helfen und unterstützen

ein Ort, an dem die Eigenaktivität der Kinder angeregt wird, durch vielfältige Spiel-   und Erfahrungsmöglichkeiten von Anfang an

Das sinnliche Erleben der gegenständlichen und natürlichen Umwelt, ganztägige Bewegungsangebote und vielfältige Spielmöglichkeiten bilden in der Kindereinrichtung die Voraussetzung für die körperliche, seelische und geistige Entwicklung aller Kinder. Die Grundlage dafür ist das Bildungsprogramm für Kindertageseinrichtungen in Sachsen-Anhalt „Bildung: elementar- Bildung von Anfang an“.

Die gesunde Entwicklung jedes Kindes zu fördern ist ein wichtiges Anliegen, nach dem Motto:

                              Erkunden – Erleben – Experimentieren “.

 

 

                       


In verschiedenen Projekten ERKUNDEN wir unsere Umwelt mit allen Sinnen.

Bei Beobachtungsgängen mit Fernglas. Lupe und Kompass ERLEBEN wir die Natur hautnah.

Als Forscher und Sammler EXPERIMENTIEREN wir viel, u.a. in unseren Hochbeeten, in denen wir Obst, Gemüse und Kräuter anbauen und in der Kinderküche frisch zubereiten.

 

 

Pädagogische Fachkräfte

 

Zu unserem Team gehören eine Leitungsperson und sechs pädagogische Fachkräfte, sowie zwei technische Mitarbeiterinnen und ein Hausmeister.

 

Gruppenstruktur

 

In unserer Kindertagesstätte können in vier Gruppe bis zu 80 Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren betreut werden.

Wir haben eine feste Gruppengestaltung im offenen Haus, da die Kinder alle Räume mit einbeziehen können und diese auch nutzen. Jede gruppe hat ihre Bezugsperson. Die Kinder treffen im Tagesablauf auf alle Erzieher, technischen Mitarbeiter und dem Hausmeister. Sie kennen die Tätigkeit und den Tätigkeitsbereich eines jeden Angestellten und können sich, wenn sie Fragen haben, an jeden wenden. Alle sind in irgendeiner Weise an der Erziehungs- und Bildungsarbeit der Kinder beteiligt.

 

Eltern

 

Eltern sind in der Tageseinrichtung jederzeit willkommen. Die gute Zusammenarbeit mit den Eltern, Großeltern und Institutionen  macht die Kindertageseinrichtung zu einem Zentrum der Kommunikation und zu einem festen Bestandteil des Gemeinwesens.

 

 

             "Für die Erziehung eines Kindes, braucht man ein ganzes Dorf"
                                                 afrikanisches Sprichwort