Volkssolidarität


VS Kinder-, Jugend- und Familienwerk gGmbH Sachsen-Anhalt

Die Kindertagesstätte befindet sich am Ortsrand, direkt am Wald. In einem altersentsprechend eingerichteten Flachbau werden Kinder im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt betreut.


Die pädagogischen Fachkräfte helfen den Kinder, ihre persönliche Identität auf- und auszubauen, Selbstwertgefühl zu entwickeln, eigene und fremde Bedürfnisse gegeneinander abzuwägen und sich auf die soziale Gemeinschaft einzulassen.


Die Kindern haben die Möglichkeit, sich in ihrem eigenen Tempo zu entwickeln, Spiele und Räume nach Interessen, Möglichkeiten und Bedürfnissen zu suchen und die Erzieherin als engagierte Begleiterin zu erleben und nicht als "Animateur".

 

Im Vordergrund der pädagogischen Arbeit stehen das Spiel, sowohl in freier als auch in gelenkter Form, und die Projektarbeit. Projekte sind Vorhaben, die aus einer Reihe unterschiedlicher Aktivitäten und Angebote zu einem Thema entstehen. Durch das Arbeiten in Projekten werden den Kindern vielfältige Möglichkeiten der Selbstbeteiligung und Mitbestimmung geboten.


Kinder lieben Bewegung und Aktivität, Spontanität und Entdeckungen. Der angrenzende Wald bietet ein unerschöpfliches Reservoir an Möglichkeiten dafür. Integriert in Spiel und Spaß werden die Kinder in allen im Bildungsprogramm benannten Bildungsbereichen gefördert.

 


Die gute und enge Zusammenarbeit mit den Eltern, Großeltern und Institutionen am Ort macht die Kindertageseinrichtung zu einem Zentrum der Kommunikation und zu einem festen Bestandteil des Gemeinwesens.