Volkssolidarität


VS Kinder-, Jugend- und Familienwerk gGmbH Sachsen-Anhalt

Im Hauptgebäude der Kindertageseinrichtung werden Kinder im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt betreut und in der Außenstelle die Hortkinder bis zum Wechsel in den 7. Schuljahrgang.



Der Leitsatz der Kita ist: Kinder gehen vor.

 

Kinder gehen vor: - bedeutet für die pädagogischen Fachkräfte, Kinder zu begleiten, zu unterstützen, den Weg erkennen und gestalten, aber den Kindern die Möglichkeit zu geben, den Weg selbstständig zu beschreiten, zu entdecken und eigene Erfahrungen zu machen.


Kinder gehen uns an: - das Kind mit seiner individuellen Persönlichkeit steht im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit. Die Lebensumstände, die Bedürfnisse und Wünsche des Kindes und dessen Familie sind uns wichtig.


Kinder gehen voran in ihre eigene Zukunft: Wir tragen Verantwortung dafür, dass die Kinder ein entsprechendes "Rüstzeug" erhalten, Schlüsselkompetenzen besitzen und in der Lage sind, diese entsprechend der Situation und den Erfordernissen abzurufen und einzusetzen.

 

Ausgangspunkt und Inhalt der pädagogischen Arbeit sind die realen Lebenssituationen der Kinder. Dabei handelt es sich um die Erlebnisse und Gewohnheiten des Kindes in der Familie sowie dessen Vorlieben und Abneigungen, individuelle Eindrücke und Erlebnisse des Kindes in der Familie und die aktuelle Befindlichkeit des Kindes. Auch die Bildungs- und Kulturstätten im Wohnumfeld, Traditionen und Bräuche in der Region, z.B. Stadtfeste, spielen hier eine Rolle. Die Kinder lernen in realen Lebenssituationen, in einem anregungsreichen Umfeld innerhalb und außerhalb der Kindertagesstätte.