Volkssolidarität


Elbtalkreis-Meißen e.V.

Teil V: Fachthemen für spezielle Fachrichtungen

Zielgruppe: Logopäden, Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten, Heilpädagogen

40.- 42., 65.- 66. NF!T® Neurofunktions! Therapie – Intensivseminar für

                     Mund / Körper / Augen / Hände

 

NF!T® ist ein sehr intensives Seminar. Es ist sehr gefüllt mit vielen theoretischen und noch viel mehr praktischen Inhalten.

 

Modul zum Thema „Mund, Augen, Hände“

 

NF!T® für den Mund:

Welche Abweichungen kann es zu den normalen reflektorisch-vegetativen Funktionen (Atmen, Saugen, Beißen/Kauen, Schlucken) geben.

Besprechen der Anamnese- und Diagnosekriterien zur Planung einer Neurofunktions!therapie.

Erklären und Üben der besonderen Bahnungs-Übungen, die bei schwer- und schwerstbehinderten Kindern und Erwachsenen für eine deutliche Verbesserung der taktil-kinästhetischen Empfindung und motorischen Fähigkeiten im orofazialen Bereich sorgen. Diese Übungen eignen sich besonders für Patienten im Wachkoma oder bei Patienten mit kognitiven Einschränkungen.

Allen Teilnehmern wird die Möglichkeit gegeben, die bahnenden bzw. korrigierenden Übungen selbst durchzuführen und die Wirkung an sich selbst zu erfahren.

 

NF!T® für die Augen:

Es werden Übungen gezeigt, mit denen einer fehlerhaften Entwicklung der Blickmotorik entgegengewirkt werden kann. Viele Lese- und Rechtschreibprobleme sind oft „nur“ Blickfolgeprobleme. Das heißt, das Kind kann vielleicht nicht richtig sehen und wird deshalb als LRS-Kind eingestuft.

 

NF!T® für die Hände:

Es wird die physiologische Entwicklung der Hände vorgestellt, Zusammenhänge mit der motorischen Entwicklung werden dargestellt und die Übungen zur Entwicklung der Handfunktionen werden geübt.

 

Modul zum Thema „Körper“

 

NF!T® für den Körper:

Hierbei wird auf die Wirkung und die Einsatzmöglichkeiten der Körperübungen eingegangen und der theoretische Hintergrund erklärt. Alle Übungen werden intensiv praktisch erarbeitet und die helfenden Griffe geübt. Jeder kommt in den Genuss, die Übungen an sich selbst zu erfahren. Die Körperübungen sind besonders sinnvoll bei Kindern mit phonologischen oder grammatikalischen Problemen, bei Auffälligkeiten in den Bereichen Motorik, Konzentration und Koordination. Außerdem sind die Übungen sehr hilfreich bei „diffusen“ Bildern und auch bei stagnierenden Therapien

 

Hinweis:

Die 2 Module sind nur als Kompaktseminar buchbar!

Zum Seminar kann Material kostenpflichtig bezogen werden (12,00 €).

Ist NICHT im Seminarbeitrag enthalten!

Vorhandenes Material bitte mitbringen!

Außerdem bitte einen Kinderschuhkarton (ca. Größe 30, 32) mitbringen!

 

Zielgruppe:

Logopäden, Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten    Heilpädagogen, Mitarbeiter aus dem zahnmedizinischen Bereich

Dozentin:

Elke Rogge

(Logopädin, Päpki-Therapeutin, Syke)

Datum:

17.08. – 19.08.2017

09.11. – 10.11 2017           

Zeitrahmen:

1.Tag: 10:00 – 19:30 Uhr (40)

2.Tag: 09:00 – 19:30 Uhr (41)

3.Tag: 09:00 – 17:00 Uhr (42)

4.Tag: 10:30 – 19:30 Uhr (65)

5:Tag: 09:00 – 16.30 Uhr (66)

Ort:

Coswig, Beratungsraum im Pflegestützpunkt, Hauptstraße 24

Preis: 

535,00 € (intern)

635,00 € (extern)

 

Für die Fortbildung werden 45 Fobi-Punkte vergeben.