Volkssolidarität


Elbtalkreis-Meißen e.V.

Zahlen und Fakten

Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V.

Mitgliederverband und soziales Dienstleistungsunternehmen

Gründung: Gründung der Volkssolidarität am 24.10.1945 in Dresden
Neugründung des Elbtalkreis als eingetragener Verein am 24.11.1990
(VR 699)
Vorstandsvorsitzende: Frau Kerstin Kunze
Vorstand: weitere ehrenamtliche Mitglieder
Geschäftsführer: Herr Frank Stritzke
Verwaltungs- Betriebswirt (VWA)
Wirkungsbereiche: Radebeul (Sitz), Coswig, Weinböhla, Meißen, Moritzburg, Radeberg, Dresden OT Weixdorf, Kreischa, Arnsdorf
Tochtergesellschaft: SOVO Sozialprojekt Volkssolidarität Elbtalkreis gemeinnützige Betriebsträgergesellschaft mbH
Beteiligungen: Volkssolidarität Hausnotruf GmbH

Kennzahlen

Mitglieder 2850 Seniorenwohnanlagen 10
ehrenamtliche Helfer 280 Begegnungsstätten 10
Ortsgruppen 42 Tagespflege 1
Beschäftigte 610 ambul.Pflegedienste 2
Anzahl der Einrichtungen 33 mit Betreuten 380
davon   Fahrbarer Mittagstisch  
Kindertagesstätten 20 Diagnose- und Beratungszentrum 1
mit Kindern 3.300 Sozialberatung  
Küche (194.700 Port./Jahr) Hausnotruf