Volkssolidarität


Elbtalkreis-Meißen e.V.

Radebeuler „Haus Bergblick“ wird 20

Die Seniorenwohnanlage entstand 1997 als erste im Landkreis Meißen

Die Radebeuler Seniorenwohnanlage „Haus Bergblick“ hat vom 21. bis 25. August eine Festwoche zelebriert. Anlass war das 20-jährige Bestehen der VS-Einrichtung. Sie war die erste Seniorenwohnanlage im Landkreis Meißen überhaupt und zudem die erste, die im Eigentum der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen errichtet wurde. Das Programm der Festwoche verband Themen, die in Radebeul als Wein-, Garten- und Karl-May-Stadt omnipräsent sind. Dabei stand jeder Tag unter einem ganz besonderen Motto.

 

Die Mitarbeiter der Einrichtung luden mit tollen Gästen in verschiedene bunte Welten ein. Etwa in die des Zirkus', wobei die Kinder der benachbarten Kita „Lößnitzer Kinderland“ im Ergebnis eines Zirkus-Projekts mit Clownerie und Akrobatik begeisterten. In die Welt der Puppen entführte wiederum Spindlers Rumpelkammer mit einer lustigen Puppenshow. Auch musikalisch wurde viel geboten. So spielte Frank Hofert zum Frühschoppen auf. Und die Swing Comedians verbreiteten Dixieland-Atmosphäre im Garten. Für das leibliche Wohl wurde stets abwechslungsreich gesorgt.

 

In Vorbereitung dieses Jubiläums hatte der Wohnpark eine moderne Schließanlage und frisch gemalerte Gänge und Treppenhäuser erhalten. Für den Garten wurden neue Hochbeete gekauft und bepflanzt. Die Ecke mit den Müllcontainern bekam einen neuen Sichtschutz. Auch ein zusätzlicher Auto-Stellplatz wurde geschaffen.