Volkssolidarität


Elbtalkreis-Meißen e.V.

„Knirpsenland“ bekommt ein Piratenschiff

Als echte Herausforderung für ältere Kinder dient eine Hangelstrecke

Achtung Seeräuber, heißt es seit Neuestem in der Radebeuler VS-Kita „Knirpsenland“. Am 5. April wurde die vorhandene Spielanlage um ein großes Abenteuer erweitert: ein hölzernes Piratenschiff. Die Kosten: rund 12.000 Euro. Die Einweihung wurde als richtige Bootstaufe vollzogen. Das Schiff erhielt den Namen „Jolly Roger“ - nach der schwarzen Totenkopfflagge von Piratenschiffen. Die Taufe übernahm übrigens Bruno, ein Freund der „Knirpsenland“-Kinder. Entstehen ließ das maritime Kletterwunder die Firma Ay.

 

Besonders wichtig war der Kita, dass das Spielgerät auch für die älteren Kinder eine echte Herausforderung bereithält. Gelungen ist das in Form einer Hangelstrecke an dem Piratenschiff. Im ersten Hauptbauabschnitt entstand der Rumpf. Als Nächstes soll nun der Bug in Auftrag gegeben werden.