Volkssolidarität


Elbtalkreis-Meißen e.V.

Elternuni wieder gestartet

Am 26. September werden im DBZ Rezepte für Kinder getestet

Nach einer Sommerpause ist die monatliche Veranstaltungsreihe der VS am letzten Dienstag im August weitergegangen. Am 29. August zeigte VS-Physiotherapeutin Steffi Johne 16 bis 18 Uhr, mit welchen Spielen, Übungen und Massagen Eltern die motorische Entwicklung ihres Kindes unterstützen können. Auf diese Weise knüpfte die Fachfrau an ihren Workshop im Januar an, in dem sie den kindlichen Aufrichtungsprozess veranschaulichte. Das Angebot im Radebeuler DBZ auf der Serkowitzer Straße war kostenfrei.

 

Auch die nächsten Veranstaltungen im zweiten Halbjahr werden die Themen des ersten Halbjahres aufgreifen und ergänzen. So soll vor allem eine Vertiefung in praktischer Hinsicht erfolgen. Damit orientieren sich die „Elternuni“-Leiterinnen Ines Platz und Manuela Jürß an Wünschen der TeilnehmerInnen bisheriger Seminare.

 

Am 26. September wartet die DBZ-Küche. Die TeilnehmerInnen probieren unter fachmännischer Anleitung Rezeptvorschläge aus, die als leckere und gesunde Gerichte für Kinder infrage kommen. Am 24. Oktober steht Erste Hilfe am Kind auf dem Programm, wobei die wichtigsten Rettungsmaßnahmen wie Herzdruckmassage, Beatmung und stabile Seitenlage praktisch geübt werden. Die letzte Elternuni des Jahres 2017 findet am 28. November statt. Mit Blick auf die bevorstehende Zeit der Weihnachtslieder und -gedichte widmet sich diese Ausgabe dem Thema, wie Eltern die sprachlichen Fähigkeiten ihres Kindes im Alltag verbessern können.


Das monatliche "Elternuni"-Angebot ist kostenfrei und beinhaltet Baby-Betreuung vor Ort. Los geht es immer 16 Uhr. Die Workshops dauern jeweils maximal 2 Stunden und sind als lockerer Kreis angelegt, in dem viel Gelegenheit zum Fragen besteht.