Volkssolidarität


Elbtalkreis-Meißen e.V.

Geld für die Coswiger Spitzgrundspatzen

Die Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG spendet 500 Euro

Na wenn das keine gelungene Sommer-Überraschung ist! Völlig unerwartet wurde die Coswiger VS-Kita Spitzgrundspatzen am 14. Juli von der Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG nach Meißen eingeladen. Der erfreuliche Anlass: einen Scheck in Empfang zu nehmen. Und zwar über die stolze Höhe von 500 Euro! Zu verdanken haben die Kinder und Erzieher den Geldsegen einer Mutti aus der Einrichtung, die sich persönlich dafür eingesetzt hat. Und die Euronen werden gut gebraucht. Investiert werden sie - das steht schon fest - in die Erweiterung der Bewegungsstrecke im Garten. Diese wurde vergangenes Jahr am Hang angelegt und besteht aus mehreren Abschnitten verschiedener Schwierigkeitsgrade mit Seilen, Leiter, Rutsche und mehr. Noch in den nächsten Monaten soll das Projekt fertiggestellt werden. Dann können sich die Kleinen noch abwechslungsreicher im Freien auspowern. Schon jetzt sagen alle VS-Mitarbeiter, Kinder und Eltern der Bank ein ganz herzliches Dankeschön!

weiterlesen

VS bei internationalem Sommercamp in Frankreich

Kinder und Jugendliche aus aller Welt verbringen 2 Wochen in den Vogesen

Die VS-Delegation hat eine aufregende erste Woche im internationalen Sommercamp in Frankreich hinter sich. Die VS Elbtalkreis-Meißen stellt dieses Jahr die deutsche Delegation bei diesem 2-wöchtigen Ferienlager in den Vogesen. Entsandt hat sie der Bundesverband der Volkssolidariät, der das interkulturelle Treffen in Kooperation mit der französischen Partnerorganisation Secour Populaire Français veranstaltet. Gemeinsam mit 60 Kids aus fünf anderen Nationen ging unser Grüppchen vorige Woche unter anderem klettern, wandern und zum Bogenschießen.

weiterlesen

Tolles BELANTIS-Angebot für VS-Mitglieder

Der Sparpreis gilt an zwei Tagen im August und einem Tag im September

Copyright: BELANTIS/Eric Kemnitz
Copyright: BELANTIS/Eric Kemnitz
Wer hat Lust auf einen supergünstigen BELANTIS-Ausflug? Die Volkssolidarität Bautzen hat einen Schnäppchen-Besuch in den größten Freizeitpark Ostdeutschlands organisiert. Möglich ist dieser zu drei Terminen: am 27. August sowie am 3. und 4. September. An diesen drei Tagen können alle sächsischen VS-Mitglieder samt Kindern und Lebenspartner das Tagesticket in die Leipziger Abenteuerwelt pro Person für 24,90 Euro statt der üblichen 31,90 Euro erstehen. Entscheidendes Detail: Unbedingt den Mitgliederausweis zum Vorzeigen einstecken!

weiterlesen

Sommerfest in 3 Radebeuler Seniorenwohnanlagen

Den Beginn machte der "Lößnitzblick" mit doppelter Festivität

Drei Radebeuler VS-Wohnanlagen haben in den vergangenen Tagen ihren saisonalen Höhepunkt begangen: ein eigenes Sommerfest für die Senioren - mit allem Drum und Dran! Den Auftakt bildete am 9. Juli der "Lößnitzblick". Die Vorfreude bei den Senioren war groß. Ab 14.30 Uhr hieß es: grenzenlose Schlemmerei und gute Unterhaltung bei Schunkelmusike, Steptanz und Artistik. Schon tags darauf fand an gleicher Stelle das traditionelle Frühschoppen für die Bewohner und ihre Familien statt. Bevor 11 Uhr das Großerkmannsdorfer Blasorchester aufspielte, hatte 10.30 Uhr die hauseigene Singegruppe ihren Auftritt. Es gab Bier vom Fass und alles, wonach der Magen bis 13 Uhr verlangen konnte: von Streuselkuchen über Fischbrötchen bis hin zu Bratwurst und Gulaschsuppe. Ein Dankeschön an die Männer der Mitarbeiterinnen, die beim Vorbereiten und Ausschenken wieder kräftig mithalfen. Ohne sie wäre der Aufwand Jahr für Jahr nicht zu bewältigen.

weiterlesen

Zuwachs im Mitgliederverband der Volkssolidarität

Bis Ende Juni traten viele neue - und junge - Unterstützer ein

Mehr als 100 neue Mitglieder sind im ersten Halbjahr 2016 verbucht worden. Im gesamten vergangenen Jahr waren es knapp 180 gewesen. Dieses Ergebnis könnte dieses Jahr übertroffen werden. Erfreulich: Etwa die Hälfte der Anträge stammt von Personen unter 65 Jahren. Bei vielen handelt es sich um Eltern von VS-Kita-Kindern und um neue Bewohner in VS-Senioren-Wohnanlagen. Auch etliche Fördermitglieder konnten gewonnen werden. Vereinschefin Kerstin Kunze lobt: "Durch unsere gute Arbeit und öffentliche Präsenz wecken wir bei vielen Interesse, sich mehr mit dem Wohlfahrtsverband zu beschäftigen."

weiterlesen

Schicke Bemalung am Lößnitzer Kinderland

Bei den Motiven durften die Kinder selbst mitentscheiden

Die Radebeuler VS-Kita freut sich über ein bezaubernd neugestaltetes Vorhaus. Das Streichen des Grundtons übernahmen Mitarbeiter und Eltern. Danach legte der Radebeuler Airbrush- und Bildermaler Christoph E. Hampel los, der auch schon das Stadion an der Torwand der Einrichtung gesprüht hat. Das Vorhaus war in die Jahre gekommen. Ermöglicht wurde die Verschönerung durch Spenden der Eltern. Bei der Wahl der Motive konnten sich die Kinder mit einbringen. Sie wurden in einer Kinderkonferenz nach ihren Ideen für das Vorhaus gefragt. Mehrfach fielen dabei unter anderem die Wunschbilder Eichhörnchen, Schiff, Piraten, Sonne, Palmen und Meer. Ein Teil davon wurde berücksichtigt.

weiterlesen

VS-Chef begeht 30-jähriges Betriebsjubiläum

Radebeuler Geschäftsstelle organisiert Überraschungsfrühstück

30 Jahre im Dienste der Volkssolidarität - Geschäftsführer Frank Stritzke hat am 1. Juli sein 30-jähriges Betriebsjubiläum gefeiert. Die Geschäftsstelle in Radebeul überraschte ihn mit einem Frühstück. Das Ständchen überbrachten stellvertretend Mädchen und Jungen aus der Kita "Lößnitzer Kinderland". Mit Antritt seines Jobs 1986 in der Leitung der Volkssolidarität war Frank Stritzke damals im Alter von 26 Jahren der jüngste Funktionär des Verbands in der gesamten DDR. Die Einarbeitung bestand im täglichen Learning by doing, indem er einfach überall mit anpackte: beim Essenaustragen von Mittagessen, als Nachbarschafts- und Haushaltshilfe.  „Ich hatte anfangs keine Ahnung, was genau zu machen ist“, erinnert er sich. Nachdem 1990 alle Beschäftigten entlassen und alle Begegnungsstätten geschlossen werden mussten, wagte Frank Stritzke 1991 den Neuanfang: mit einem Darlehen und 15 Mitarbeitern in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen.

weiterlesen

Delegierte treffen demokratische Entscheidung

Nun ist die Gründung eines Museumsvereins für das DDR-Museum geplant

Es gibt keine Beteiligung der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen an einer gemeinnützigen Betreibergesellschaft für das Radebeuler DDR-Museum Zeitreise. Das ist das Ergebnis der Außerordentlichen Kreisdelegierten-Versammlung am 23. Juni in Radebeul. Rund zwei Drittel der gewählten Delegierten sprachen sich in geheimer Abstimmung gegen den Antrag aus. Zuvor hatte VS-Vereinschefin Kerstin Kunze eine Grundsatzrede gehalten. Auf die Gastreden von Radebeuls OB Bert Wendsche und Museumsleiter Hans Joachim Stephan folgte eine angeregte Diskussion im Saal. Nun soll am 10. August ein gemeinnütziger Museumsverein gegründet werden. Interessierte sind um 18 Uhr im Radebeuler Restaurant "Seventies" willkommen.

weiterlesen

Aktuelle Mitglieder-Information veröffentlicht

Außerord. Delegiertenversammlung am 23.6. zum Thema DDR-Museum

Der Kreisvorstand hat die Einberufung einer außerordentlichen Kreisdelegiertenversammlung für den 23. Juni beschlossen. Es geht um die Gründung einer gemeinnützigen Betriebsträgergesellschaft mbH für das „DDR Museum Zeitreise“ in Radebeul, durch mehrere Vereine und Unternehmen sowie die Beteiligung unseres Vereins. Hintergründe dazu enthält die aktuelle Mitglieder-Information. Auch zahlreiche andere Themen wie die Unterschriftensammlung für eine gerechte Mütterrente spielen eine Rolle.

weiterlesen

Rege Teilnahme an Team Challenge

Einige LäuferInnen der VS unterboten sogar ihre Vorjahreszeit

Sportlich, sportlich! Großes Laufevent für Firmen am Mittwochabend (8.6.2016) in Dresden. Bei der diesjährigen Rewe Team Challenge ging es wieder darum, die Beine in die Hand zu nehmen und schnellstmöglich die 5 Kilometer vom Altmarkt ins Stadion zu flitzen. Unter den 16.000 Teilnehmern tummelten sich sage und schreibe 20 Teams und stolze 80 Läufer der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen. Deutlich mehr als im vergangenen Jahr, als 52 Läufer in 13 Teams an den Start gingen. Unverändert war die geballte Frauenpower in der deutlichen Überzahl. Einige Sportskanonen verbesserten sogar ihre Kondition und unterboten sogar ihre Vorjahreszeit. Respekt!

weiterlesen