Volkssolidarität


Bundesverband e.V.

Materialien aus dem Bereich Rente und Senioren

Stellungnahme der Volkssolidarität Bundesverband e. V. zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales für eine Verordnung zur Bestimmung der Rentenwerte in der gesetzlichen Rentenversicherung und in der Alterssicherung der Landwirte zum 1. Juli 2017 (Rentenwertbestimmungsverordnung 2017 – RWBestV 2017)
hier als PDF abrufbar

 

Stellungnahme der Volkssolidarität zum Referentenentwurf der Bundesregierung für ein Gesetz über den Abschluss der Rentenüberleitung (Rentenüberleitungs-Abschlussgesetz)
hier als PDF abrufbar

 

Stellungnahme vom zum Referentenentwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zur Verbesserung der Leistungen wegen verminderter Erwerbsfähigkeit und zur Änderung anderer Gesetze (EM-Leistungsverbesserungsgesetz)
hier als PDF-Datei abrufbar

 

Information "Wesentliche Aspekte des Rentenversicherungsberichts 2016 (RVB 2016)"
hier als PDF-Datei abrufbar

 

"Rentenpolitische Leitlinien der Volkssolidarität"
beschlossen von der Bundesdelegiertenversammlung 2016
hier als PDF-Datei abrufbar

 

Beitrag von Dr. Alfred Spieler „Altersarmut. Ursachen, Entwicklung, Prognosen“ vom 13.11.2015
hier als PDF-Datei abrufbar

 

Stellungnahme der Volkssolidarität zur Rentenanpassung 2015
Das vollständige Dokument finden Sie hier (PDF-Datei)

 

Für gleiche "Mütterrente" in Ost und West
Die Einführung der „Mütterente“ zum 1. Juli 2014 sollte für eine Angleichung des Rentenwerts Ost an den der alten Länder bei pauschal bewerteten Zeiten genutzt werden. Dies der schriftlich formulierte Vorschlag des amtierenden Präsidenten der Volkssolidarität, Dr. Frank-Michael Pietzsch an Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales.
Brief an Andrea Nahles (PDF-Datei)
Antwort von Andrea Nahles (PDF-Datei)

 

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes über Leistungsverbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Leistungsverbesserungsgesetz)

Die Volkssolidarität Bundesverband e.V. hat am 28. April 2014 dem Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages eine Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes über Leistungsverbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Leistungsverbesserungsgesetz) übermittelt.
Stellungnahme Entwurf RV-Leistungsverbesserungsgesetz (PDF-Datei)


"Mütterrente": Keine gesonderte Beantragung erforderlich

Im Folgenden wird über die im geplanten Rentenversicherungs-Leistungsverbesserungsgesetz (RV-Leistungsverbesserungsgesetz) vorgesehene verbesserte Anerkennung der Kindererziehungszeiten für Eltern, deren Kinder vor dem 1. Januar 1992 geboren wurden, informiert. Eine Beantragung dieser verbesserten Kindererziehungszeiten ("Mütterrente") bei den Rentenversicherungsträgern ist nicht erforderlich! (Februar 2014)
Das vollständige Dokument finden Sie hier (PDF-Datei)

blabla test

test

asdfasgasfgsaf