Volkssolidarität


Bundesverband e.V.

Pflegeplan des Lebens

Bericht über Austausch zwischen Freiwilligenorganisationen aus Deutschland und den Niederlanden

Vom 6. bis 8. April 2017 hat in der grenznahen niederländischen Stadt Kerkrade eine durch das EU-Programm ERASMUS geförderte Schulung zum Austausch zwischen Freiwilligenorganisationen aus Deutschland und den Niederlanden stattgefunden. Der Titel der durch die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenorganisationen (BAGSO) und die niederländische Organisation für Klientenräte LOC  organisierten Veranstaltung lautete „Neue Rollen für die Zivilgesellschaft in einer Caring Community -  Innovative Bildung für mehr Lebensqualität und Selbstbestimmung im Alter“.  Teilnehmer für den Bundesverband der Volkssolidarität war Jan Gaubert, Referent für Verbandsarbeit und Freiwilliges Engagement, der für uns über die drei Tage in Kerkrade berichtet:

weiterlesen

Gewerkschaften und Sozialverbände diskutierten die Rente der Zukunft

Fotos: Tilo Gräser
Fotos: Tilo Gräser
Die Mitgliedsorganisationen des "Netzwerkes für eine gerechte Rente" kamen am 1. Dezember 2016 Donnerstag in Berlin zu einer Fachtagung zusammen. Im Mittelpunkt der Diskussion standen das Renten-Konzept von Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles sowie die gemeinsamen Anforderungen an eine zukunftsfeste Altersversorgung. Zum Netzwerk gehören die Einzelgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes, der DGB, der Paritätische Gesamtverband, der Sozialverband VdK Deutschland, der Sozialverband Deutschland (SoVD), die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands, der Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen, der Deutsche Frauenrat, der Seniorenverband – Bund der Ruhestandsbeamten, Rentner und Hinterbliebenen, der Jahresringe Gesamtverband e.V. und die Volkssolidarität Bundesverband e.V. Das Netzwerk hat mehrere Monitoring-Berichte zur Rente mit 67 veröffentlicht.

weiterlesen

Das Signet der Volkssolidarität und sein Schöpfer

Willy Blume (Foto: privat)
Willy Blume (Foto: privat)
Nach der Gründung der Volkssolidarität im Oktober 1945 in Dresden wurde 1949 ein DDR-offener Wettbewerb für den Entwurf eines eigenen Emblems (bzw. Signets) ausgeschrieben. Sieger dieses Wettbewerbes wurde der Architekt, Maler und Grafiker Willy Blume (1902-1991) aus Gardelegen.

weiterlesen

Bezahlbare Energie für Alle gefordert

Bündnis für ein menschenwürdiges Existenzminimum fordert Regierung und Bundestag auf, arme Haushalte bei den Energiekosten zu entlasten

Das Bündnis für ein menschenwürdiges Existenzminimum, in dem die Volkssolidarität mitwirkt, fordert Regierung und Bundestag auf, arme Haushalte bei den Energiekosten zu entlasten. Die seit Jahren steigenden Ausgaben bedeuteten für Haushalte am Rand der Armut eine "nicht hinnehmbare Härte", heißt es in einem im Juni übermittelten Brief an Bundessozialministerin Andrea Nahles und Bundesbauministerin Barbara Hendricks (beide SPD) sowie den Bundestag.

weiterlesen

Wende zum Besseren oder Wende zur Armut?

Broschüre zu Alterseinkünften in Ostdeutschland

Die Volkssolidarität Bundesverband e.V. hat im Februar 2013 die Broschüre "Zur Entwicklung der Alterseinkünfte in Ostdeutschland: Wende zum Besseren oder Wende zur Armut?" herausgegeben. Autor ist Dr. Alfred Spieler, Referent für Sozialpolitik beim Bundesverband.

weiterlesen