Volkssolidarität


Bundesverband e.V.

Hinweise für ehrenamtliche Arbeit mit Geflüchteten

Der Bundesverband hat die „Handreichung für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten“ veröffentlicht. Im Vorwort heißt es: „…diese Handreichung bietet eine grundlegende Orientierung für Ehrenamtliche, die sich in Projekten des Verbandes für und mit geflüchteten Menschen engagieren.“

Gestaltung: Trialon
Gestaltung: Trialon
Das Material gibt Antworten auf Fragen wie: Wie läuft ehrenamtliches Engagement in der Praxis ab? Worauf sollte ich achten? Und wie gehe ich mit Stammtischparolen um? Die Broschüre basiert auf der Grundlage der Erfahrungen und Bedarfe der Haupt- und Ehrenamtlichen des Verbandes. Sie wurde gefördert mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und wurde unterstützt vom Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Die Volkssolidarität ist seit 2015 mit zahlreichen Projekten in fast allen ostdeutschen Bundesländern mit mehreren hundert Ehrenamtlichen im Bereich Flucht und Migration aktiv. Diese reichen von Unterkünften über Beratungsangebote bis hin zu Freizeitangeboten für geflüchtete Menschen. Unabhängig davon, in welchen Projekten sich Menschen engagieren oder engagieren wollen, bietet die Handreichung allerhand nützliche Tipps für ehrenamtliches Engagement.

Exemplare können kostenfrei bei der Bundesgeschäftsstelle bestellt werden.

aktualisiert: 2.2.17; 9:09 Uhr