Volkssolidarität


Berliner Volkssolidarität

Was uns ausmacht

Die Volkssolidarität Berlin hat sich im April 2015 ein Leitbild gegeben

Als Sozialverband haben wir eine Identität, die uns antreibt. Sie bildet das Rückgrat unserer Arbeit und unseres Selbstverständnisses. Die Volkssolidarität ist 1945 gegründet worden, um Kriegsflüchtlingen und anderen Bedürftigen zu helfen. Aus dieser pragmatischen Solidarität heraus ist unsere Arbeit gewachsen und entwickelt sich bis heute weiter unter unserem Leitmotiv "Miteinander - Füreinander - Solidarität leben". 

 

Uns war es wichtig, dieses Selbstverständnis in einem Leitbild niederzuschreiben.

Hier können Sie es lesen.

 

 

Hier haben wir kurz aufgeschrieben, wer wir sind und was uns ausmacht:

 

Wir stärken jungen, alten, kranken, einsamen und schutzbedürftigen Menschen den Rücken.

 

Wir arbeiten Hand in Hand für und mit unseren Mitgliedern.

 

Wir sind eine starke soziale Stimme.

 

Wir wachsen dorthin, wo die Gemeinschaft uns braucht.

 

Wir sind da und machen Gutes. Mach auch was Gutes! In der Nachbarschaft, im Kiez, in unserer Stadt.