Volkssolidarität


Berliner Volkssolidarität

Mit dem "Kienbär" geehrt

Auszeichnung für den Einsatzleiter des Sicherheitsdienstes in unserer Notunterkunft "Brebacher Weg"

Der „Kienbär“ ist ein Preis für Väter aus Marzahn-Hellersdorf, mit dem Männer geehrt werden, die sich in besonderer Weise für Kinder einsetzen. Dabei ist nicht von Bedeutung, ob es sich um die biologischen Väter handelt, vielmehr ist eine kinderfreundliche und -unterstützende Einstellung wichtig. Eine Person mit einer solchen Haltung arbeitet als Einsatzleiter des Sicherheitsdiensts „Kötter Security“ in unserer Notunterkunft im Brebacher Weg: Peter Bigall. Von Beginn an war es ihm nach eigener Aussage ein wichtiges Anliegen, den geflüchteten Kindern, die auf ihrer Flucht schlimme Erfahrungen machen mussten, ein sicheres Zuhause zu schaffen. Für viele ist er so zu einer wichtigen Vertrauensperson geworden.

Es ist bekanntermaßen keine Selbstverständlichkeit, dass ein Wachdienstmitarbeiter in einer Notunterkunft warmherzig zu den Kindern ist und dass er damit auch den Umgang des gesamten Sicherheitspersonals gegenüber den Bewohnern prägt: Voller Respekt und Vertrauen.

Wir gratulieren Peter Bigall herzlich zum "Kienbär" - Das Team von „Kötter Security“ arbeitet übrigens inzwischen in allen Unterkünften für Geflüchtete der Volkssolidarität.