Volkssolidarität


Berliner Volkssolidarität
Die Artistokraten_(c)SvenHagolani

Karten sichern für den Tag der Volkssolidarität

Großes Fest steigt auf der IGA am 3. Juni 2017

Am Pfingstsamstag, den 3. Juni gibt es ein großes Fest der Volkssolidarität auf der Internationalen Gartenausstellung. Unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller treten Künstler wie Uschi Brüning, das Capital Dance Orchestra, die Puppetmastaz oder die Artistokraten auf. Außerdem gibt es Chormusik, ein großes Kinderprogramm und vieles mehr. Karten für 17 Euro gibt es nur im Vorverkauf bei VS Kultur.

weiterlesen
Margit Gottstein überreicht die Urkunde André Lossin Foto: Mario Zeidler

Volkssolidarität im Bündnis gegen Homophobie

Staatssekretärin Margit Gottstein überreichte Mitgliedschaftsurkunde

Die Berliner Volkssolidarität ist Mitglied im Bündnis gegen Homophobie. Am 23. Mai überreichte Staatssekretärin Margit Gottstein die Mitgliedschaftsurkunde an Landesgeschäftsführer André Lossin anlässlich des Bündnistreffens in den Räumen des Seniorenheimes "Alfred Jung" der Volkssolidarität. Durch ihre Mitgliedschaft leistet die Volkssolidarität einen Beitrag gegen Homophobie bzw. homophobe Tendenzen in der Gesellschaft und fördert Respekt und Anerkennung gleichgeschlechtlicher Lebensweisen.

weiterlesen

Kuchen essen, sexuelle Vielfalt leben

Volkssolidarität ist Gastgeber für Anschnitt von Kiss Kiss Kuchen

Heidi Knake-Werner, Vorstandsvorsitzende der Volkssolidarität Berlin, hat mit Bastian Finke vom schwulen Anti-Gewalt-Projekt MANEO und André Lossin, Landesgeschäftsführer der Berliner Volkssolidarität, mehrere Kiss Kiss Kuchen angeschnitten. Mit dieser Aktion wird ein sichtbares Zeichen gegen Homophobie und Hassgewalt, gegen jede Form von vorurteilsmotivierte Gewalt, sowie für gesellschaftliche Toleranz und Vielfalt gesetzt.

weiterlesen
Was bedeutet der Begriff "Volk" eigentlich, und wo kommt er her? Eine Podiumsdiskussion widmete sich dem Thema.

Vom "Volk" in "Volkssolidarität"

Volkssolidarität-Geschäftsführer nahm an Podiumsdiskussion rund um den Begriff "Volk" teil

Wörter können ihre Bedeutung im Laufe der Jahre verlieren, verändern oder vorsätzlich umgedeutet werden. Beim Begriff "Volk" hat es das gegeben, in jüngster Vergangenheit haben wir in Deutschland wieder einen Versuch erlebt, "Volk" politisch mit neuem Gedankengut aufzuladen. Höchste Zeit also, den Begriff historisch einzuordnen.

weiterlesen
Zahlreiche Menschen gingen für Solidarität, Integration und eine bessere Rente auf die Straße. Foto: Volkssolidarität Berlin 2017

Für Rente die reicht, Solidarität und gelingende Integration

Volkssolidarität mit mehr als 100 Menschen auf der Demo zum 1. Mai

Dem Aufrug zur traditionellen Demonstration am 1. Mai in Berlin ist die Volkssolidarität wieder mit mehr als 100 Personen nachgekommen. Bei Sonnenschein und Wind liefen Kinder, Frauen und Männer mit Fahnen, Luftballons und Banderolen vom Hackeschen Markt zum Brandenburger Tor. Auch in anderen Bezirken ging die Volkssolidarität für Toleranz und eine soziale Stadt auf die Straße und feierte traditionelle Maifeste.

weiterlesen
André Lossin spricht auf dem Ortsgruppentreffen in Karlshorst. Fotos: Mario Zeidler/Volkssolidarität

Neue Pläne für neue Mitglieder

Beim Ortsgruppentreffen der Volkssolidarität diskutieren die Mitglieder über neue Wege der Mitgliedergewinnung

Fast 150 Vertreterinnen und Vertreter der Berliner Volkssolidarität haben in Karlshorst eine überwiegend positive Bestandsaufnahme des Mitgliederverbandes erarbeitet. Es bleibt viel zu tun, um jüngere Menschen an die Volkssolidarität zu binden.

weiterlesen
Malaga: Gruppenfoto mit Pablo Picasso. Fotos: Mario Zeidler

Andalusiens Schätze erleben

Frühlingstreffen 2017 der Volkssolidarität an der sonnenverwöhnten Mittelmeerküste von Malaga

Jutta und Klaus Mehlan verreisen häufig und gern. Kein Wunder also, wenn die beiden Mitglieder der Volkssolidarität aus Hohenschönhausen schon seit Jahren sozusagen zu den Stammgästen bei den jährlichen Frühlingstreffen des Verbandes gehören und dabei viele Länder ringsum in Europa kennen gelernt haben. Diesmal ging es ins sonnige Andalusien. „Der Affenfelsen von Gibraltar oder die Tour in die Berge zur weißen Stadt Mijas haben uns sehr gefallen“, schwärmt Jutta Mehlan. Aber eigentlich möchte sie nichts herausheben, denn die Reise war insgesamt gelungen, abwechslungsreich und äußerst interessant.

weiterlesen
Staatssekretärin Barbara König (2.v.r.) in der Kontaktstelle. Foto: Mario Zeidler

Besuch in der Kontaktstelle PflegeEngagement

Parlamentarier informierten sich in Einrichtung der Volkssolidarität

Die Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg begrüßte am 24. April Staatssekretärin Barbara König von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Mitarbeiterinnen der Senatsverwaltung sowie zahlreiche Mitglieder des Ausschusses für Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation vom Abgeordnetenhaus von Berlin zu einem Informationsbesuch.

weiterlesen
Foto: Wahllokal Einbecker Straße in Lichtenberg

Große Beteiligung bei Seniorenwahlen

Engagement der Volkssolidarität wirkt

In den letzten Monaten wurde auf allen Ebenen unseres Verbandes für eine möglichst breite Beteiligung bei den Wahlen für die bezirklichen Seniorenvertretungen geworben. Viele Veranstaltungen in den Bezirken wurden von uns genutzt, um Mitglieder und Freunde der Volkssolidarität zur Wahl aufzurufen. Die Interessen von Senioren bedürfen einer starken Stimme!

weiterlesen