Volkssolidarität


Berliner Volkssolidarität

Schnelle Hilfe per Knopfdruck - der Hausnotruf der Volkssolidarität

Jeder Mensch möchte solange es geht selbständig und in seiner ihm vertrauten Umgebung verbleiben. Ein Unfall, eine Krankheit oder das Älterwerden können dazu führen, dass bei einem Notfall zu Hause Hilfe sehr schnell zur Stelle sein muss.

Der Hausnotrufdienst der Berliner Volkssolidarität hilft dabei – 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr.

So einfach geht es:

  • An das Telefon wird ein Notrufgerät angeschlossen, welches die Funktion des Telefons nicht einschränkt.

  • Dazu kommt einen kleiner Funksender, den man als Armband oder Halskette ständig bei sich tragen kann.

  • Im Notfall oder bei Bedarf drückt man auf den Funksender und stellt so eine Sprechverbindung über das Hausnotrufgerät zur Hausnotrufzentrale her, ohne dass das eigene Telefon bedient werden muss.

  • Die Mitarbeiter der Hausnotrufzentrale nehmen den Notruf entgegen und können über das Hausnotrufgerät mit dem Hilfesuchenden sprechen, auch bei geschlossenen Türen in der Wohnung.

  • Je nach Situation organisieren die Mitarbeiter der Hausnotrufstation die Hilfe, die benötigt wird. Sie benachrichtigen entweder die Angehörigen, die Nachbarn, die Pflegestation, den Hausarzt oder den Notarzt bzw. Rettungsdienst.


Anschluss des Hausnotrufgerätes

Inklusive Erstberatung und Einweisung in die Funktion des Hausnotrufgerätes

10,49 € (einmalig)

Bereitstellung des Hausnotrufgerätes

Inklusive 24-Stunden-Verbindung mit der Hausnotrufzentrale.

Bei Alarmauslösung vermitteln geschulte Mitarbeiter der Tag und Nacht besetzten Hausnotrufzentrale die notwendige Hilfe.

18,36 € (monatlich)



Bei einer vorhandenen Pflegestufe unterstützen und beraten wir Sie zu einer möglichen Kostenübernahme der monatlichen Grundgebühr durch Ihre Pflegekasse.


Die Sozialstationen der Volkssolidarität Berlin bieten ihren Betreuten einen zusätzlichen Service an:

Durch Abschluss einer Zusatzvereinbarung zum Hausnotrufvertrag mit Schlüsselhinterlegung kann der Hausnotrufteilnehmer seine ihn betreuende Sozialstation auch mit der Durchführung des Bereitschaftsdienstes zur Hilfe und Unterstützung in Situationen ohne pflegerischen Notfallcharakter beauftragen ( z.B. Wohnungsöffnung bei Schlüsselverlust).


Schlüsselhinterlegung

  2,56 € (monatlich)

Einsatz der Pflegekraft

17,90 € (pro Einsatz)



Die Berliner Volkssolidarität erbringt Hausnotrufleistungen vorwiegend in den Berliner Bezirken Treptow-Köpenick, Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee) Marzahn-Hellersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg (Hohenschönhausen) und Mitte (Tiergarten, Wedding).

 

Wir beraten und unterstützen Sie gern!

 

______________________________________________________________________

Der Hausnotruf ist ein Angebot der Sozialdienste der Volkssolidarität Berlin gGmbH.

Nach oben