Volkssolidarität


Berliner Volkssolidarität
Gute Stimmung bei der Spendenübergabe (von rechts) Mara Fischer, Tino Schopf, Constance Frey. Foto: Ralph Pache / www.ralph-pache.de

100 Schlafsäcke für Obdachlose

Volkssolidarität Berlin übergibt die Spende an mob e.V.

Der Winter in Berlin beschert uns dieses Jahr eine lange Frostzeit. Für Menschen ohne Obdach sieht die Kältehilfe nach wie vor nun eine beschränkte Zahl von Notübernachtungsplätzen vor. Die Volkssolidarität hat 100 Schlafsäcke an den Verein mob e.V. gespendet, der Verein verteilt diese an Obdachlose, die bei Minusgraden draußen übernachten. Constance Frey übergab die Spende an Mara Fischer von mob e.V., den Kontakt hat Tino Schopf vermittelt. Das Mitglied im Abgeordnetenhaus unterstützt den Verein tatkräftig.

weiterlesen
Ingeborg Simon im Gespräch mit Oliver Igel. Foto: Mario Zeidler/Volkssolidarität

Jahresauftakt mit Bürgermeister

Bezirksverband Treptow-Köpenick lud ins Bürgerhaus ein

Die Volkssolidarität gehört zum Stadtbild in Treptow-Köpenick. "Schon morgens sieht man die kleinen weißen Autos des ambulanten Pflegedienstes mit dem Signet der Volkssolidarität auf unseren Straßen, um die Mittagszeit ist es der Fahrbare Mittagstisch und den ganzen Tag über ist etwas in den Nachbarschaftstreffs und Einrichtungen des Verbandes zu erleben," so der Bezirksbürgermeister von Treptow-Köpenick Oliver Igel beim Neujahrsauftakt des Bezirksverbandes Treptow-Köpenick. Ingeborg Simon, stellvertretende Vorstandsvorsitzende, stellte in einer kurzen Rede das wichtige Wirken vieler Ehrernamtlicher in den Kiezklubs des Bezirkes heraus.

weiterlesen
Fotos:Mario Zeidler/Volkssolidarität Berlin

Volkssolidarität startet mit knapp 200 Gästen ins neue Jahr - und vielleicht eine neue Tradition

Gelungener Neujahrsempfang im Roten Rathaus

Knapp 200 Menschen sind am 24. Januar ins Roten Rathaus gekommen, um mit der Volkssolidarität ins neue Jahr zu starten. "Noch nie waren wir so nah an den politischen Ereignissen dieser Stadt", sagt Dr. Heidi Knake-Werner, Vorsitzende des Vorstandes der Berliner Volkssolidarität. "Da ist es folgerichtig, dass wir unseren Neujahrsempfang im Roten Rathaus stattfinden lassen". Das nahm der Regierende Bürgermeister Michael Müller in seinem Grußwort auf: "Wir begründen heute eine Tradition? Sehr gerne!" 

weiterlesen
Fotos:Mario Zeidler/Volkssolidarität Berlin

Volkssolidarität steht Geflüchteten auf Jobmesse zur Verfügung

Zahlreiche Interessierte kommen an den Stand

Die Jobmesse für Geflüchtete im Estrel ist 2016 mit großem Erfolg angelaufen - die Volkssolidarität war schon damals als einer der ersten Partner dabei. Auch in diesem Jahr kamen viele Menschen an den Stand. Dort standen Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Pflege, Stadtteilarbeit und Flüchtlingsarbeit bereit, um über Jobmöglichkeiten zu informieren. Auch Neuköllns Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey kam vorbei.

weiterlesen
Foto: iStock.com/Alessandro Di Noia

Job in der Pflege #machtSinn

Volkssolidarität startet Kampagne für die Pflege

Die Volkssolidarität stärkt die Pflege mit einem herausragenden Tarifabschluss und einer Kampagne, die der Pflege ein Gesicht gibt. Ab sofort ist die Kampagne mit dem #machtSinn in Trams, U-Bahnen, online, in zahlreichen Einrichtungen und Gastronomien zu sehen.

weiterlesen