Volkssolidarität


Bad Doberan/Rostock-Land e.V.

Höhepunkte und wichtige Ereignisse in der Entwicklung unseres Kreisverbandes

 

1921 wurde im Kampf gegen die Reaktion das erste ROTE- HILFE-KOMITEE gegründet, aus dem am 1. Oktober 1924 die "ROTE HILFE" Deutschlands enstand.
1. Vorsitzender wurde Wilhelm Pieck. Auch in der Zeit des Faschismus erlosch die Solidaritätsarbeit nicht. Aus dieser Tradition heraus ist die Geschichte der VOLKSSOLIDARITÄT zu verstehen.
Deutschland Spätsommer 1945 in Mecklenburg
17.09.1945 Aufruf des Präsidenten von Mecklenburg zur Schaffung von Notgemeinschaften mit dem Ziel, auf breitester Grundlage Hilfs- und Betreuungsaktionen im Kampf gegen die Hinterlassenschaft der Naziherrschaft und Krieg gegen Hunger, Kälte und Obdachlosigkeit zu organisieren
09.10.1945 Weisung des Präsidenten von Mecklenburg zur Bildung der Notgemeinschaften
24.10.1945 Gründungskonferenz der VOLKSSOLIDARITÄT für die fünf Länder der Sowjetischen Besatzungszone in Dresden, Hermann Matern verliest das Programm, VS ist Volksbewegung zur Überwindung der Nachkriegsnot
04.09.1946 erste Landessatzung: VS Mecklenburg erhält den Status einer Öffentlich-rechtlichen Körperschaft gemeinnütziger Arbeit
05.09.1946 Umwandelung der Notgemeinschaften des deutschen Volkes in Volkssolidarität, wie z. B. in Kühlungsborn
26.11.1946 Beginn der Schaffung von Kindertagesstätten als besondere Unterstützung für die Landfrauen
29.08.1947 erste Kreiskonferenz VS Rostock-Land
Dezember 1947 Weihnachtsfeiern, wie z. B. der Ortsgruppe Kühlungsborn mit 450 Kindern der Neubürger
06.02.1948 zweite Kreiskonferenz VS Rostock-Land mit dem Ziel: Aufbau und Aufgaben der VS, aktuelle Aufgaben: Listensammlungen, Aktion "Volk und Heimat", Märchennachmittage für Kinder, Schaffung von Tauschzentralen, "Heimkehrer-Aktionen", Näh- und Flickstuben, Volksküchen, Weihnachtsfeiern für Kriegswaisenkinder, in Altenheimen und Krankenhäusern, Kinderlandverschickung
 
 
 
"Helfende Hände" als erste Symbole der VS in Mecklenburg 1948

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die "Woche der Volkssolidarität" findet vom 4. bis 11. April 1948 in ganz Mecklenburg statt.
1949 3. Zonenkonferenz in Weimar/Einschätzung: mit Gründung der DDR erfolgt ein qualitativer Wandel der VS von einer Bewegung zu einer Organisation
1952 bis 1972 der Kreisverband der VS Rostock(Rostock-Land und Stadt) und der Kreisverband der VS Bad Doberan bestehen nebeneinander
1954 "Beschluss zur Verbesserung der kulturellen und sozialen Betreuung der Rentner" ist richtungsweisend für die Schaffung von Klubs
1960 Überall in Mecklenburg Beginn der Schaffung der Klubs für ein geistig-kulturelles Leben in den Ortsvereinen der Volkssolidarität, z. B. in Tessin
Für den Zeitraum 1960 bis 1970 ist typisch, dass Veteranenklubs entstehen, die von älteren Bürgern besucht werden, auf dem Gebiet der sozialen Arbeit rückt die Hauswirtschaftspflege ins Zentrum, die VS wird eine demokratische Massenorganisation mit fester demokratischer Struktur, Aufbau nach dem Prinzip des demokratsichen Zentralismus und Territorialprinzip
1972 Kreisverband der VS Rostock-Stadt existiert fortan eigenständig neben beiden Kreisverbänden der VS der Altkreise Bad Doberan und Rostock-Land
1976 Losung "Tätigsein-Geselligkeit-Fürsorge"
Siebziger Jahre sind die Zeit des Aufschwunges in den Kreisorganisationen, spätere Erfolge in den achtziger Jahren bauen darauf auf, die Treffpunkte in den Städten sind weitere wichtige Grundlage
Herbst 1989 - zentralistische Strukturen werden durch föderale ersetzt, soziale und kulturelle Betreuung der Senioren wird ohne Unterbrechung fortgesetzt, im Kreis Bad Doberan bestehen zu dieser Zeit 51 Ortsgruppen der VS
1990 VS wird Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband, die Mitglieder der VS im Altkreis Bad Doberan und im ehemaligen Kreis Rostock-Land gestalten das soziale und kulturelle Leben für breite Teile der Bevölkerung gemeinsam, nach der Gebietsreform 1994 wird der Landkreis in seiner jetzigen Form aus den ehemaligen Kreisen Rostock-Land, Bad Doberan und dem Amt Schwaan gebildet
1995 erfolgt der Zusammenschluss der VS Altkreis Bad Doberan und ehemaliger Kreis Rostock-Land zum Volkssolidarität Kreisverband Bad Doberan/Rostock-Land.
2005 Kreisverband VS Bad Doberan/Rostock-Land zählt heute 2637 Mitglieder in 49 Orts- bzw. Mitgliedergruppen, viele von ihnen engagiert im Ehrenamt und 99 Angestellte.